Schutzplatten Teichlbrücke

Gemeinsam mit der ÖBB Infrastruktur AG, ASC Linz Kleinmünchen, hat die HC-ELECTRIC im Bereich der Teichlbrücke auf der ÖBB-Strecke zwischen Bahnhof Hinterstoder und Bahnhof Pießling Schutzplatten mit Sonderabmessungen montiert:

Die Aufgabenstellung war, mit Hilfe von Schutzplatten die Überschläge zwischen dem Fahrdraht und der Brückenkonstruktion auf der Teichlbrücke zu verhindern. Bei Fahrten mit doppelten Stromabnehmern kam es vermehrt zu Überschlägen, weil der Fahrdraht zu nahe an den Stahlträger der Brückenkonstruktion kam. Dadurch kam es am Fahrdraht zu einem erhöhten Verschleiß bzw. zu Beschädigungen.

Nach der Besichtigung und Maßnahme der Stahlträger wurden U-Profile aus 10mm starker Platte gefertigt. Bei der Montage vor Ort wurden sie dann noch angepasst und die Bohrpunkte mittels Abschweißpunkt verschlossen.

Durch diese Konstruktion wird nachhaltig sowohl Funktion als auch Sicherheit gewährleistet.

Wenn Sie eine solche oder ähnliche Sonderanfertigung benötigen, so wenden Sie sich bitte jederzeit an unser kompetentes Bahntechnikteam, welches geleitet wird von:

Herr Ing. Josef Zsivkovits, +43 1 6068788 16, j.zsivkovits@hc-electric.com