Stecker für SF6-Anlagen

Isolierter schraubbarer Kabelanschluss 630 A RICS 12kV und 24kV

Beschreibung:

Mit dem Raytop-Adapter-System können Sie Ihre SF6-Lastschaltanlage mit jedem Kabel direkt anschließen – weil es für jedes Kabel passende Endverschlüsse gibt und die Adapter zu den genormten Geräteanschlussteilen mit Außenkonus für nahezu alle auf dem Markt angebotenen Schaltanlagen passen – bei waagrechtem und senkrechtem Anschluss. Im Zusammenhang mit den bewährten Poly-Garde Metalloxid-Überspannungsableitern mit Kunststoffgehäuse bieten wir auch Adapter für den gemeinsamen Anschluss von Überspannungsableiter und Endverschluss an SF6-Anlagen an.

Diese Kabelsteckteile gewähren einen hermetisch isolierten und überflutungssicheren Anschluss des Endverschlusses an SF6-isolierten Schaltanlagen mit 400/630A Außenkonus-Geräteanschlussteil ähnlich DIN 47636. Zur Gewährleistung der Berührungssicherheit ist der Anschlussraum der Anlage entsprechend abzuschotten. Für Durchführungen mit Steckanschluss steht eine modifizierte Ausführung zur Verfügung.


Geschirmter schraubbarer Kabelanschluss 800A RSTI-58xx 12kV und 24kV

Beschreibung:

Die Isolierung des Steckers aus hochmodifiziertem Silikonkautschuk zeichnet sich durch hohe elektrische Festigkeit und Bruchdehnung sowie schwere Entflammbarkeit aus. Die dünnwandige, elektrisch leitfähige Außenhülle ist fest mit der Isolierung verbunden. Sie sorgt zusammen mit den inneren leitfähigen Teilen für eine kontrollierte Feldverteilung und stellt sicher, dass bei zufälliger Berührung eines im Betrieb befindlichen Anschlusses keine Personengefährdung entsteht.

Der geschirmte Kabelanschluss RSTI-58 kann ohne metallische Kapselung verwendet werden. Der Kabelanschluss RSTI-58 kann während der Kabelmantelprüfung montiert bleiben. Die Prüfanforderungen nach CENELEC HD 629.1 S2 und VDE 0278 Teil 629-1 sowie anderer nationaler Vorschriften werden in vollem Umfang erfüllt. Der Kabelanschluss RSTI-58 ist für Durchführungen (Typ „C“) 630/1250 A nach CENELEC HD506 S1, EN 50180 und EN 50181 ausgelegt. Der kompakte Aufbau erlaubt den Einsatz von Doppel-T-Anschlüssen in Kabelanschlussräumen der gebräuchlichsten SF6 isolierten Lastschaltanlagen.

Breites Anwendungsspektrum für Kabelquerschnitte von 25 bis 300 mm2.
Leiteranschluss mit Schraub- oder Presskabelschuh.
Leicht zugänglicher Verschlussstopfen mit kapazitivem Spannungsteiler.


Geschirmter schraubbarer Koppelstecker 800A RSTI-CC-58xx 12kV und 24kV

Beschreibung:

Der geschirmte Koppelstecker wird mit dem rückwärtigen Ende des RSTI-58 Basissteckers verbunden.

  • Die Isolierung des Koppelsteckers aus hochmodifiziertem Silikonkautschuk zeichnet sich durch hohe elektrische Festigkeit und Bruchdehnung sowie schwere Entflammbarkeit aus.
  • Die dünnwandige, elektrisch leitfähige Außenhülle ist fest mit der Isolierung verbunden. Sie sorgt zusammen mit den inneren leitfähigen Teilen für eine kontrollierte Feldverteilung und stellt sicher, dass bei zufälliger Berührung eines im Betrieb befindlichen Anschlusses keine Personengefährdung entsteht. Der geschirmte Kabelanschluss RSTI kann ohne metallische Kapselung verwendet werden.
  • Der geschirmte Koppelstecker RSTI-CC-58 kann während der Kabelmantelprüfung montiert bleiben.
  • Die Prüfanforderungen nach CENELEC HD 629.1 S2 und VDE 0278 Teil 629-1 werden in vollem Umfang erfüllt.
  • Der Koppelstecker RSTI-CC-58 ist in Verbindung mit dem Kabelanschluss RSTI-58 für Durchführungen (Typ „C“) 630/1250 A nach CENELEC HD506 S1, EN 50180 und EN 50181 ausgelegt. Im Parallelanschluss können über diese Verbindung 1250A übertragen werden (Kabelquerschnitte beachten!)
  • Die geringe Einbautiefe von 285 mm erlaubt den Einsatz von Doppel-Kabelanschlüssen in den gebräuchlichsten SF6 isolierten Lastschalt anlagen. Das breite Anwendungsspektrum ist ausgelegt für Kabelquerschnitte von 25 bis 300 mm2.
  • Leiteranschluss mit Schraub- oder Presskabelschuh.
  • Leicht zugänglicher Verschlussstopfen mit kapazitivem Spannungsteiler.

Geschirmter schraubbarer Kabelanschluss 630A RSTI 36kV

Beschreibung:

Geschirmte und leicht lösbare Raychem RSTI-Kabelanschlüsse sind für die Verbindung von ein- und dreiadrigen Kunststoffkabeln mit gasisolierten Mittelspannungs-Schaltanlagen ausgelegt, in denen Durchführungen für 630 A bis Um = 36 kV gemäß EN 50181 zum Einsatz kommen.
Die Kabelanschlüsse aus hochmodifiziertem Silikonkautschuk weisen eine dickwandige äußere Abschirmung auf, die über eine Schirmleitung geerdet wird. Sie sind gleichermaßen für den Innen- und Außenbereich geeignet.
Mit einem Steckerteil und zwei Feldsteuerteilen wird ein breiter Anwendungsbereich für Kabelquerschnitte von 50 bis 630 mm2 abgedeckt.
Der Platzbedarf im Kabelanschlussraum ist wegen der geringen Gesamtabmessung minimal.
Die geschirmten RSTI-Kabelanschlüsse sind mit einem kapazitiven Spannungsteiler ausgestattet. Dort lässt sich mit geeigneten Spannungsprüfern feststellen, ob der Anschluss unter Spannung steht. Geschützt ist die Prüfstelle durch eine leitende Abdeckkappe.
Bei der Montage werden nach der Kabelvorbereitung erst der Feldsteuerkörper und dann der geschirmte Steckerkörper einfach aufgeschoben. Diese beiden Komponenten können in nahezu jeder Lage installiert werden. Für den problemlosen Anschluss des Kabelanschlusses an das Geräteanschlussteil sorgt ein leicht lösbares Schraubsystem.
Alle Garnituren beinhalten entweder Mehrbereichs-Schraub- oder DIN-Presskabelschuhe, die zum Aufbau des RSTI-Kabelsteckteils passen.


Geschirmter steckbarer Kabelanschluss 250A RSES/RSSS 12kV und 24kV

Beschreibung:

Der geschirmte Kabelanschluss Typ RSES bzw. RSSS dient zum Anschluss von geschirmten Einleiter-Kunststoffkabeln an Mittelspannungsgeräte bis 24kV mit Außenkonus für 250A gemäß DIN 47636 (wie Transformatoren, Schaltanlagen, Motoren etc.).
Hergestellt aus vernetztem EPDM und geschützt durch eine mit Erde verbundene leitfähige Abschirmung (Mindestwandstärke 3mm), ist der Kabelanschluss von Raychem sowohl für Innenraum- als auch für Freiluftinstallationen geeignet. Der Schirmdrahtbereich wird mit einem Rayvolve-Schlauch inkl. Mastik abgedichtet. Die Absetzmaße für alle Kabeldurchmesser sind bei RSSS und RSES gleich.

Unser geschirmter Kabelanschluss ist mit einem kapazitiven Prüfkontakt ausgestattet, um die Spannungsfreiheit des Systems vor der Trennung festzustellen. Dieser Prüfkontakt ist durch eine leitfähige Abdeckkappe geschützt.
Zum Anschluss von Aluminium- bzw. Kupferleitern werden Pressanschlüsse angeboten, die nach VDE 0220 geprüft wurden.
Nach der Kabelvorbereitung können die Steckerkörper mit Hilfe von Silikonfett ohne großen Kraftaufwand auf das Kabel aufgeschoben werden. Zusätzliche Haltebügel ermöglichen eine einfache Befestigung des Steckers auf der Durchführung.


Isolierter Kabelanschluss 630 A RCAB 12kV und 24kV

Beschreibung:

In Erweiterung unseres isolierten Anschlusssystems zum Anschluss von papier- und kunststoffisolierten Mittelspannungskabeln an SF6-Schaltanlagen ist ein lösbarer, gerader Kabelanschluss entwickelt worden.

Nach der Montage eines unserer Warmschrumpfendverschlüsse auf dem Ein- oder Dreileiterkunststoffkabel bzw. dem papierisolierten Gürtelkabel ist ein einfacher und schneller Anschluss an geraden SF6-Durchführungen mit Außenkonus möglich.